,

Klein, aber Oho! 5 kostenlose Online Werkzeuge für die Visualisierung

Klein, aber Oho

Klein – aber Oho!

5 kostenlose Online Werkzeuge für die Visualisierung

Die Zielbar hat zur Blog- bzw. zur Toolparade aufgerufen. Was für mich wie gerufen kommt, denn meine fünf Lieblingswerkzeuge für Visualierungen möchte ich Euch sehr gerne vorstellen.

Der Mensch, das Augenwesen, braucht das Bild.“ Dieses Zitat von Leonardo da Vinci trifft sicherlich auf viele von uns zu, da unsere Augen ein wichtiges Sinnesorgan für uns sind und viele von uns visuell geprägt sind. Johann Gottfried Herder behauptete sogar: „Man muss zum Auge reden, will man verstanden werden.

Visualisierungen unterstützen auf jeden Fall unsere Orientierung und helfen bei der Informationsverarbeitung. Gerade komplexe oder abstrakte Sachverhalte können mithilfe einer Visualisierung vereinfacht und übersichtlich dargestellt werden. Nicht zu unterschätzen ist auch der emotionale Gehalt, den z.B. ein Bild mit transportiert und beim Empfänger Gefühle und Assoziationen hervorruft.

Besonders wichtig ist es mir jedoch auch hervorzuheben, dass eine Visualisierung sowohl eine kreative Art ist, Informationen darzustellen, als auch kreative Gedanken beim Betrachter entstehen zu lassen.

Alles gute Gründe, sich mit den kreativen Möglichkeiten der Visualisierung zu befassen. Und dazu liefert uns das Web kostenlose Werkzeuge, die einfach und unkompliziert zu bedienen sind, zumal sie auch noch ansprechende Resultate liefern.

Da viele von uns also visuell ausgerichtet sind, habe ich mich entschieden, hier Online Werkzeuge vorzustellen, die es ermöglichen, auch nüchterne Daten spannend darzustellen, komplexe Sachverhalte anschaulich und leicht verständlich zu präsentieren. 

Ein gut gefüllter Werkzeugkoffer ist somit schon die halbe Miete, wenn es um die visuelle Vermittlung von Inhalten geht.

Starten wir mit den Wortwolken.

A. Wortwolken

  1. Wordle

Wordle ist ein einfaches, wie geniales Werkzeug um mehrere Begriffe optisch ansprechend darzustellen.

 

2. Tagxedo

Mit Tagxedo lassen sich einzelne Wörter in eine gewünschte Form bringen und können daher wunderbar als Eyecatcher verwendet werden.

 

Webinar-Sprechblase Webinar-Haken Webinar-Stern-Blau

 

B. Mindmaps

Mit Mindmaps lassen sich komplexe Sachverhalte ordnen und gliedern. Einfache Bilder und verschiedene Formen und Schriften lockern die Informationsfülle und helfen dabei, sich zu orientieren.

Im Netz existieren viele kostenlose Angebote wie z.B. von Mindmeister.

Mindmap

 

C. Elektronische Pinwand

Eine elektronische Pinwand kann vielseitig benutzt werden. Zum einen, um eigene Fotos oder Informationen zur Verfügung zu stellen. Zum anderen, um evtl. TeilnehmerInnen Informationen zusammentragen zu lassen.

Dies ist mein liebstes Werkzeug Padlet:

Elektronische Pinwand Padlet

 

Hier findet Ihr auch mein Trainingsvideo zu Padlet:

Anleitung zur Erstellung einer elektronischen Pinwand mit Padlet

 

D. Poster

Solltet Ihr mal ein schnell herzustellendes Motivations-Poster benötigen, Motivationsposter Englischwie z.B. dieses hier, dann ist der keepcalm-o-matic das Online Werkzeug der Wahl. Farbe, Schrift und Emblem können auswählt und ein eigener kurz gehaltener Spruch eingeben werden.

Motivationsposter Deutsch

 

 

 

Dies sind meine liebsten fünf Visualisierungs-Werkzeuge, diejenigen, die ich am häufigsten benutze. Natürlich gibt es noch viel mehr. Davon berichte ich dann in einem weiteren Beitrag.

3 Antworten
  1. Beatrix Andree
    Beatrix Andree says:

    Hallo Eva,
    es freut mich, dass du Taxgedo mal ausprobieren möchtest.
    Diese Tools sind wirklich so einfach zu nutzen und das
    Ergebnis ist sehr ansprechend.
    Viele Grüße,
    Beatrix

  2. Eva
    Eva says:

    Danke für die Auflistung! Padlet nutze ich auch viel – es ist wiklich selbsterklärend und Taxgedo werde ich unbedingt mal ausprobieren!
    Viele Grüße
    Eva

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Klein – aber Oho! 5 kostenlose Online Werkzeuge für die Visualisierung von Beatrix Andree (Learning Works) […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.